Montag, 20. März 2017

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ] Pilger und Pülcher an Vorarlbergs Grenzen

Erlass Landespraesidium Innsbruck 1819 © VLA
1819 wurden die Behörden angewiesen, Wallfahrten aus Bludenz und Montafon nach Einsiedeln in der Schweiz zu verhindern.

Pilger genossen durch die Zeiten einen mitunter zweifelhaften Ruf. Schon Maria Theresia ließ angesichts des aufkommenden Rationalismus ausufernde Wallfahrten als Müßiggang bekämpfen. Kaiser Joseph II. untersagte um 1780 überhaupt Wallfahrten, was zum Erlöschen so mancher Wallfahrt beitrug. Einer der Gründe, für die Untersagung weiter und mehrtägiger Wallfahrten war eben auch die Tatsache, dass es bei Nächtigung und Heimmarsch so heilig nicht zuging.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [Zeitreiseführer #Vorarlberg ]⇒


Online seit
Zuletzt aktualisiert
Link

 6.9.10
 20.3.17
[ #Naturfreunde Vorarlberg]




[ #MittelpunktVorarlberg ] 



[ #natur #freunde #umwelt ]































Lemmata: Vorarlbergensia

Austria Bloghaus